Home / Shopify / Was ist Shopify Pay?

Shopify Pay ist ein reibungsloser Zahlungsmechanismus für Online-Einkäufe und wurde kürzlich von Shopify vorgestellt. Die Anzahl der Felder, die ein Verbraucher ausfüllen muss, wird mit Shopify Pay von etwa sechszehn auf nur zwei reduziert. Wenn Sie bereits Shopify Payments verwenden, müssen Sie lediglich Shopify Pay einrichten. Stammkunden und diejenigen, die auf anderen Shopify Pay-kompatiblen Websites eingekauft haben, können ihre Karteninformationen behalten und den Checkout-Vorgang mit Shopify Pay überspringen. Das ist wichtig, da die meisten Kunden den Einkaufswagen kurz vor dem Bezahlvorgang verlassen, weil sie von der Menge an zu übermittelnden Informationen irritiert sind. Mit über einer halben Million Webshops, die die Plattform nutzen, könnte Shopify Pay für die meisten Handelsunternehmen eine große Veränderung darstellen. Kunden, die in von Shopify verwalteten Shops einkaufen, können ihre Zahlung schnell in Ihrem Shop abschließen, wenn Sie Shopify Pay aktivieren. Denken Sie daran: Je mehr E-Commerce-Unternehmen Shopify Pay beitreten, desto einfacher wird es für Sie, Kunden schnell zur Kasse zu bringen. 

Eines der Hauptverkaufsargumente von Shopify Pay ist, dass es die Sicherheit verbessert, was für von Shopify betriebene Websites bereits ziemlich gut ist. Benutzer erhalten per SMS einen sechsstelligen Verifizierungscode, den sie übermitteln müssen, um den Kauf zu sichern. 

Shopify Pay umfasst die folgenden Funktionen:

• Sicherheitsauthentifizierung mit Opt-in-SMS 

• Mobiltelefone erhalten eine 6-stellige Bestellbenachrichtigung. 

• Alle Daten werden auf den PCI-kompatiblen Servern von Shopify gespeichert. 

• Einkäufe werden reibungslos getätigt. 

• Erhöht die Geschwindigkeit des mobilen Checkouts um 40 % 

• Niemand muss Checkout-Formulare wiederholt ausfüllen 

• Ausgezeichnetes Design, Benutzererfahrung und Benutzeroberfläche 

• Eine einfach zu bedienende Oberfläche 

• An interface that is easy to use 

Zahlungszeiträume

Die Zeit zwischen der Bestellung eines Kunden auf Ihrer Website und der Überweisung des Geldes aus dieser Bestellung auf Ihr Bankkonto wird als Ihre Zahlungsperiode bezeichnet. Der Zeitpunkt der Bestellung in der UTC-Zeitzone bestimmt den Tag, an dem der Kunde eine Bestellung in Ihrem Geschäft aufgibt. Bestellungen, die von Freitag bis Sonntag aufgegeben werden, werden zusammengefasst und als eine einzige Zahlung versendet. 

Sie können Ihre Shopify Payments-Einnahmen an einem Werktag erhalten, wenn Sie ein Shopify Balance-Konto verwenden. Wochenenden und Feiertage  gelten in den USA nicht als Werktage. Wenn Sie auch Shop Pay Raten aktiviert haben und Ihr Kunde es während des Bezahlvorgangs verwendet, wird die Transaktion verzögert. 

Was sind die Nachteile von Shopify Payments?

1. Nicht in allen Ländern verfügbar

2. Muss den Geschäftsbedingungen der Produkte entsprechen

Finanzielle und professionelle Dienstleistungen 

IP-Verletzung, regulierte oder illegale Produkte und Dienstleistungen 

Produkte oder Dienstleistungen, die anderweitig gesetzlich oder durch die Finanzpartner von Shopify verboten sind 

Unfaire, räuberische oder irreführende Praktiken

3. Hohe Chargeback-Gebühren

4. Plötzliches Konto eingefroren

Wie ist die Kundenerfahrung bei der Nutzung von Shopify Pay?

Nehmen wir an, ein Online-Käufer besucht Ihre Website. Wenn dieser sich entschieden hat, was er kaufen möchten, fordert Shopify ihn dazu auf, seine Versand-, Rechnungs– und Kreditkarteninformationen zu übermitteln, die mit ihrer Zustimmung gespeichert werden. Die Kunden müssen nur das Kontrollkästchen aktivieren und ihre Telefonnummer erneut eingeben. Der Käufer muss bei seinem nächsten Besuch in einem Geschäft (einschließlich Ihres) keine Informationen erneut eingeben. Sie müssen nur den SMS-Code auf der Checkout-Seite eingeben. 

 
Wenn Sie mehr über E-Commerce-Entwicklungsplattformen oder Apps erfahren möchten, lesen Sie unsere Lexika für Shopify und Shopware. Unser engagiertes Outsourcing-Team kann Ihr Partner im E-Commerce sein. 

Arrange a free consultation now!